Browsed by
Kategorie: Niederlage

Spiele, die wir verloren haben

ASKÖ Treffling – TSV Ottensheim 2:3

ASKÖ Treffling – TSV Ottensheim 2:3

Mo, 14.5.2018, 19:30 Uhr
Exit 19 Stadion, Treffling
so ca. 13 Zuschauer

Spielbericht:

Nach dem Debakel in Ottensheim waren alle Spieler auf Wiedergutmachung, andere sagen Revanche dazu, aus. Das Spiel gestaltete sich recht ausgeglichen, Ottensheim griff v.a. über deren linke Seite immer wieder unkonventionell und in Überzahl an, brachten es aber zu keinen nennenswerten Torabschlüssen.

Ab der 20. Minute brach aber wieder die Sonne durch die Wolkendecke, bereits gegen Altenberg die Woche davor führte das zu Problemen in der Abwehr und im Spielaufbau. Und genau das wurde dann auch zum Verhängnis, 1:0 aus einem Freistoß, weite Flanke in den 16er, die Trefflinger geblendet von der Sonne können den zugegebenermaßen guten Kopfball nicht verteidigen. Im Gegenzug läuft Schini alleine auf das Tor, kann aber den sehr guten Tormann von Ottensheim nicht bezwingen, das wäre das wichtige 1:1 gewesen. 4 Minuten später kann Mike einen weiten Ball nicht unter Kontrolle bringen, Ottensheim schiebt zum 2:0 ein. Eine Torchance, 2 Treffer – gute Bilanz.

Weiterlesen Weiterlesen

TSV Ottensheim – ASKÖ Treffling 6:1

TSV Ottensheim – ASKÖ Treffling 6:1

Mo, 9.10.2017, 19:15 Uhr
Ottensheim, oberer Trainingsplatz
keine Unmenge an Zuschauern

Spielbericht:

Mit einer 4er-Kette wie gegen Galli hat man begonnen, es war jedoch bald klar, dass hier die Zuteilung und Abstimmung untereinander gar nicht gestimmt hat. In allen Bereichen wurden die Positionen zu locker interpretiert, nach gutem Anfang wurde relativ bald die Rechnung präsentiert: 1:0 nach 9 Minuten aus einem Freistoß, Didi konnte den davon eilenden Stürmer nur mehr mit einem Foul im 16er an einem sicheren Tor hindern, trotzdem 2:0 nach Elfmeter, 3:0 nach 21. Minuten und mit 5:0 ging es in die HZ. Dazu kam Pech und Unvermögen im Abschluss dazu, inkl. 2 Lattentreffern.

Weiterlesen Weiterlesen

Pregarten – Treffling 3:1

Pregarten – Treffling 3:1

Fr, 28. Oktober 2016, 19:15 Uhr
Kornspitz Arena, 4 Zuschauer

Wenn wir 1 Schwäche haben, dann ist es das Toreschießen.

OK, Bier ist auch unsere Schwäche – also wenn wir 2 Schwächen haben, dann sind es Tore schießen und Bier. Vielleicht auch Cola Rum, schwarzes Gold….ok, tut nicht zur Sache. Tore schießen ist unsere Schwäche.

Wie schon gegen Ottensheim und alle anderen Spiele der Saison happert es einfach am Abschluss. Gefühlte 32 tausend dreihuntert und acht Chancen im Spiel, aber eben wieder nur einer drinnen. Pregarten mit 3,5 Chancen und 3 Toren. Mit einer Kuriosität bei Tor 2, die wir so noch nie hatten….

Weiterlesen Weiterlesen

Treffling – Ottensheim 1:2

Treffling – Ottensheim 1:2

Mo, 19. September 2016, 19:15 Uhr
Exit 19 Stadion, 4 Zuschauer

Wenn man kein Tor schießt, kann man das Spiel auch nicht gewinnen. So hat Ottensheim für uns das Toreschießen übernommen und 3 Tore gemacht, wir keines.

Eigentlich haben die Kicker aus Treffling das Spiel sehr gut uns strukturiert begonnen und sind auch zum ein oder anderen Torabschluss gekommen – einzig das Tor hat gefehlt. In der Mitte der ersten Halbzeit kam es dann zu drei Freistössen für Ottensheim am 16er der Trefflinger. Einer konnte Didi, der seine einmalige Premiere im Tor feiern durfte, entschärfen, einer ging in die Maschen hinter dem Tor, einer leider in die Maschen im Tor.

Mit mehr Konzentration ging es dann wieder verstärkt auf das Tor der Ottensheimer, doch nicht einer der Schüsse fand einen Weg auf das Tor, dass er auch gefährlich werden hätte können.

Weiterlesen Weiterlesen

Treffling – Gallneukirchen 5:7

Treffling – Gallneukirchen 5:7

Mo, 20. Juni 2016, 19:15 Uhr
Exit 19 Stadion, 12 Zuschauer

Wenn es bei der EM schon an Toren mangelt, dann bekommt man im Exit 19 Stadion des ASKÖ Treffling wenigstens welche zu sehen! Die Seniorenkicker des ASKÖ Treffling haben eigentlich ganz gut begonnen, ruhiges Spiel, gefällig im Spielaufbau und auch rasch die ersten (weniger gefährlichen) Chancen. Und siehe da, nach Vorlage von Holger geht Treffling mit 1:0 in Führung, Sölli verwandelt aus kurzes Distanz.

Auf Grund der Kurzfristigkeit der Spielansetzug wurden etwas mehr Spieler aktiviert als notwendig, mit 18 (!) geht man an den Start, frühe Wechsel sind ausgemacht, damit jeder Mal zu Zug kommt. Doch wie schon des öfteren ist es schwer die Struktur zu halten, wenn auf so vielen Positionen neue Spieler kommen, deswegen gibt es massive Abstimmungsprobleme und Gallneukirchen schießt in der 14. Minute des Ausgleich, später innerhalb von nur 5 (!) Minuten 3 Tore! Zum Glück kann Wolf 5 Min. vor Halbzeit den Abstand per Freistoß noch auf 2:4 verkürzen.

Weiterlesen Weiterlesen