ASKÖ Treffling – TSV Ottensheim 6:8

ASKÖ Treffling – TSV Ottensheim 6:8

ASKö Treffling (12.9.2011)ASKÖ Treffling – TSV Ottensheim 6:8
Mo, 12. September 2011, 19:00 Uhr
Exit 19 Stadion, Treffling
30 Zuschauer

Spielbericht:
Nach der sehr schmerzhaften Niederlage gegen Tragwein ging es am Montag gleich weiter gegen Ottensheim. Mit neuer Motivation und neuer Einstellung ist Ottensheim nicht gerade ein „Aufbaugegner“, trotzdem wollte man zeigen, dass wir nicht so schlecht sind, wie es die aktuellen Ergebnisse glauben lassen.

Hinten kompakt stehen, enge Manndeckung, gesichert nach vorne spielen. Mit beissen, kratzen, Augen ausstechen – oder so ähnlich, wollte man in das Spiel gehen, was uns zu Beginn auch sehr gut gelungen ist. Das Spiel ging munter los, Lassi bald mal auf die Reise geschickt und siehe da: 1:0 in der 4. Minute.

Das Spiel dann sehr intensiv, Ottensheim ist wieder einmal mit einer sehr starken Mannschaft angerückt, der Sturm (#10 und #12) sehr quirlig, schnell und ballsicher, auf jeden Fall wieder eine große Verstärkung für Ottensheim. So fiel dann in der 15. Minute der Ausgleich, was uns aber nicht verunsicherte, gesichert und kontrolliert ging es weiter nach vorne, Sölli stellte in der 18. Minute gleich wieder auf 2:1.

Doch die beiden neuen Stürmer waren schwer in den Griff zu bekommen, Ausgleich in der 24. Min, 3:2 Führung für Ottensheim in der 38. Minute (#10 und #12), des weiteren hatte Ottensheim in der 25. einen Stangenschuss zu verzeichnen.

In der zweiten Halbzeit wollte man dann gleich den Ausgleich schaffen, leider kam es anders, nach 5 Minuten netzte die #6 von Ottensheim zum 2:4 ein. Ein paar Minuten später konnte der Coach der Trefflinger Kampfmannschaft, Leitner Harald, nach schönem Lochpass von Wolf auf 3:4 stellen, doch ab jetzt riss etwas der Faden im Spiel der Trefflinger.

Die viele Arbeit die v.a. in den ersten 30 Minuten der HZ 1 verrichtet wurde, war jetzt nicht mehr zu sehen, die Auf- und Einteilung stimmte nicht mehr so ganz, immer wieder wurde der schnelle Pass in die Spitze versucht, der aber nicht ankam. Das gute Aufbauspiel aus HZ1 war wieder wie weggeblasen.

So kam es, wie es kommen musste: Zwischen der 55. und 73. Minute netzte Ottensheim vier mal ein, teilweise mit Pech für uns (3:8), teilweise wieder mit tollen Schüssen, die halt auch einfach alle rein gingen…

Als einige schon an das nächste Debakel dachten kamen die Trefflinger mit einem Kopfballtor von Wolf nach einer Ecke wieder in das Spiel. Sehr gute Moral wurde bewiesen und in den letzten 5. Minuten gelangen uns dann noch zwei weitere Treffer, die das Ergebnis nicht mehr ganz so dramatisch machten.

Das Spiel hat gezeigt, dass wir mit voller Konzentration, Einsatz und Kampfwillen in die Spiele gehen müssen, ohne das geht es im Moment einfach nicht. Und wenn sich alle zusammen reissen, kommen auch wieder schöne Spielzüge heraus. Somit heißt es auch in dem kommenden Partien kämpfen, dann schaut auch wieder mal ein Sieg heraus.

Ganz besonders möchten wir uns noch bei unserem Goalie Stritzinger Lukas bedanken, seineszeichen 15 Jahre alt, der uns in unserer Tormannnot ausgeholfen hat. Vielen Dank!

Aufstellung:

Tor: Stritzinger Lukas

V: Didi Re., Didi Ra., Gery, Woifi

M: Sascha, Sölli, Chris, Jux

S: Lassi, Wolf

Wechselspieler: Stefan, Brandi Mandi, EdTho, Harald Leitner, Klaus, Fiz (2. HZ)

Schiedsricher: don Pedro (Vielen Dank)

Tore:
Wolf, Lassi (3), Sölli, Harald L.

Torfolge:

4. Min 1:0 Lassi
15. Min 1:1 #10
18. Min 2:1 Sölli
24. Min 2:2 #10
38. Min 2:3 #12

HZ (40. Min)

45. Min 2:4 #6
50. Min 3:4 Harald L.
55. Min 3:5 #8
64. Min 3:6 #14
66. Min 3:7 #6
73. Min 3:8 ET (?)
76. Min 4:8 Wolf
78. Min 5:8 Lassi
80. Min 6:8 Lassi

Ein Gedanke zu „ASKÖ Treffling – TSV Ottensheim 6:8

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.