ASKÖ Treffling – St. Josef-Öd 2:2

ASKÖ Treffling – St. Josef-Öd 2:2

ASKÖ Treffling Senioren Juli 2017
ASKÖ Treffling Senioren Juli 2017

Mo, 3.7.2017, 19:15 Uhr
Schweinbach, Nebenplatz
6 Zuschauer

Spielbericht:
Nach dem die Rasensanierung Am Sportplatz Treffling nun doch gleich statt fand, mussten wir auf die Blumen- und Unkrautwiese von Schweinbach ausweichen. Der Gegner St. Josef-Öd aus der DSG-Liga tritt im Schnitt mit 10 Jahren jüngeren Sportfreunden an, das Aufwärmen im Team beeindruckt, die Kiste Bier am Spielfeldrand relativiert dann aber wieder einiges ;)

Das Spiel startet relativ ausgeglichen, es kommt zu wenigen Torchancen auf beiden Seiten, der letzte Pass kommt selten an. Mario S. muss ein Mal herauslaufen und den Ball klären, Mario W. lässt aus 8m vor dem Tor eine Granate ab, dass sich der Tormann der Gegner (Ksen Peter) heute noch fürchtet. Oder sich in der Zwischenzeit eher einen Tee macht.

In der 15. Min gefährlicher Schuss von Pep, Ksen kann nur zur Seite abwehren, die Hereingabe kann Roman aber nur schlecht verwerten. Generell funktioniert das Spiel über die Seiten nicht so schlecht, Sascha hat über rechts oft viel Platz zum Flanken, findet in der Mitte aber keinen Abnehmer. In dieser Zeit laufen trotz des schlechten Geläufs einige gute Kombinationen, St. Josef-Öd ist zwar oft schneller, weil jünger, aber auf keinen Fall besser. HZ1 endet mit einigen netten Kombinationen, jedoch ohne sehr große Torchancen auf beiden Seiten.

In HZ2 geht es ähnlich weiter, bis Gery eine Ecke von Pepi mit dem Kopf zum 1:0 (55. Min) abschließen kann. Und in der 73. Minute kann Wolf eine eher verlegene flache Hereingabe von Sascha mit einem Schuss vom 16er zum 2:0 verwerten. St. Josef-Öd reagiert aber zwei Minuten später und kann einen schönen Lauf über den linken Flügel mit einer Hereingabe und einem Tor abschließen.

Langsam aber sicher beginnen die Kräfte der Trefflinger etwas zu schwinden, jetzt macht sich doch der Altersunterschied bemerkbar. Auch gibt es hier und da ein paar kleinere Nicklichkeiten, u.a. schickt Klaus einen Spieler von St. Josef-Öd zum Wechsel, da sonst ein Ausschluss gedroht hätte. St. Josef-Öd will nun den Ausgleich (und auch den Sieg), spielt nun mit vier Stürmern, die Trefflinger tun sich schwer, das Spiel zu kontrollieren, es gibt nur mehr lange und überhastete Bälle nach vorne.

Und so kam es, wie es kommen musste: In der Nachspielzeit setzt sich die #28 Doli schön über seine linke Seite durch und schießt zum nicht ganz unverdienten 2:2 ein.

Tore: Gery, Wolf

Aufstellung:
T: Mario Schaufler
V: Mike, Ed, Gery
M: Roman, Mario, Gumpi, Pepi, Sascha
S: Robert, Pep

E: Andi, Wolf, Peter, Rene

Trainer: Weissi (Pep)
Schiri: Klaus
Mentalcoach und Buch- und Bierhalter: Didi

Torfolge:
1:0 55. Min Gery (Pepi)
2:0 73. Min Wolf (Sascha)
2:1 75. Min
2:2 90.+1 Min #28 Doli

Diashow:

Die Kommentare sind geschloßen.