Treffling – Altenberg 3:2

Treffling – Altenberg 3:2

Treffling - Altenberg 2013

Vielen Dank an Matchballsponsor Herbert Fürst, ÖVP Engerwitzdorf.

Mo, 14. Oktober 2013, 19:00 Uhr
Exit 19 Stadion
7 Zuschauer

Spielbericht:
Eigentlich hat das Spiel ganz gut begonnen, ruhig und souverän von hinten heraus. Die ein oder andere Chance (16. Weitschuß Didi) konnte generiert werden. In der 21. Min musste Mike seitlich raus, konnte jedoch nicht mehr einscheidend zurückziehen, #7 der Altenberger fällt geschickt, Elfmeter. Mike kann jedoch parieren und quasi im Gegenzug fällt das 1:0 auf Seiten der Trefflinger. Lassi kann sich nach langem Ball auf der rechten Seite durchtanken, flankt schön auf den zweiten Pfosten, wo Holger mit dem Kopf bereit steht.

Trotzdem können die Trefflinger das Momentum nicht nützen, Altenberg kommt immer besser ins Spiel. Der Abstand zwischen Sturm und Mittelfeld ist zu groß, wir bekommen kaum Zugriff auf den Ball, Altenberg kann die Bälle fast beliebig verteilen und bringt die Abwehr in die ein oder andere brenzlige Situation, ohne jedoch zu allzu großen Chancen zu kommen. Und wenn ein Ball auf das Tor kommt kann ihn Mike locker entschärfen. So rettet man sich  in die Pause.

Nach der kurzen Verschnaufpause ändert sich nicht viel. Altenberg bestimmt das Spiel nach belieben ohne zu absolut zwingenden Torchancen zu kommen, das Team wehrt sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. In der 54. Min haut Mike jedoch einen Abstoß direkt zum Gegner, der schiebt den Ball locker zum 1:1 ein.

Weiter geht es im gleichen Stil, Treffling kann den Ball kaum mehr behaupten, nach 2 Kontakten ist der Ball meist wieder weg. Doch es kam, wie es kommen musste, in der 78. Min. entscheidet der Schiedsrichter auf Freistoß, ca. 22m vor dem Tor. Und Wolf semmmelt den unvergleichlich in die Kreuzecke, 2:1 – Traumtor.

Nach einer Ecke drischt Altenberg den Ball raus, Woifi übernimmt ihn direkt und schickt Lassi in den Raum, er schiebt zum 3:1 ein. In der letzten Minute kann Altenberg noch mal auf 3:2 stellen – nach Flanke über unsere linke köpft #7 locker ein.

Fazit: Altenberg macht das Spiel, wir die Tore. Manchmal läuft es eben anders – spielerisch weit dahinter, dafür kämpferisch  dieses mal einsame Klasse.

Aufstellung:

T: Mike
V: Schlosser, Woifi, Roli, Didi
M: Wolf, Holger, Chrisi, Sascha
S: Jux, Lassi

E: Sölli, EdTho, Klauz, Heimo, Weissi

Tore: Holger, Wolf, Lassi

Torfolge:

27. Min 1:0 Holger (Lassi)
54. Min  1:1
78. Min 2:1 Wolf (Freistoß)
87. Min 3:1 Lassi (Woifi)
89. Min 3:2 #7

Die Kommentare sind geschloßen.