Das war der Kicker Dance 2011

Das war der Kicker Dance 2011

Am Samstag, den 2. Juli 2011 fand der Kicker Dance, das Sommerfest des ASKÖ Treffling, auf dem Sportplatz statt. Bereits zum dritten Mal wurde das Fest mit einem Kleinfeldturnier eröffnet. 26 Nennungen erreichten das Organisationskomitee, wegen den beschränkten Platzverhältnissen konnten aber „nur“ 16 Mannschaften teilnehmen. Daher startete das Turnier bereist um 14:00 Uhr, in zwei Gruppen kämpften alle Teams sehr fair um den Einzug in die Kreuzspiele.

Leider regnete es zu Beginn des Turniers, das Wetter stabilisierte sich währenddessen aber, wenngleich es für die Jahreszeit viel zu kühl war. In der Vorrunde konnten sich die Teams FC Bomba und Sportfreunde Sonja in der Gruppe A, die Teams Die Sieger und Gamer aus Gruppe B (Endergebnis Vorrunde).

Der Einzug in das Finale wurde in den Kreuzspielen ermittelt, im kleinen Finale konnte sich das Team Gamer gegen die Sportfreunde Sonja mit 3:0 durchsetzen. Im Finale unterlagen die Vorjahressieger FC Bomba dem neuen Team Die Sieger mit 3:1.

Somit lautete der Endstand des 3. ASKÖ Treffling Kicker Dance Kleinfeldturniers:

  1. Die Sieger
  2. FC Bomba
  3. Gamer
  4. Sportfreunde Sonja

Die Pokale wurden von den Sponsoren selbiger übergeben, wir bedanken uns dabei recht herzlich bei Bürgermeister Schimböck und Vizebürgermeister Fürst (ÖVP) sowie Vizebürgermeister Schalk und SPÖ Vorsitzendem Moser-Luger für die Bier- und Pokalspenden.

Im Anschluss an das Turnier ging es in der Halle mit Live-Musik von den Dynamite Boys weiter, wo noch bis in die späten Abendstunden gefiert wurde und die Siegerpokale noch mal das ein oder andere Mal angefüllt wurden.

Danke an alle Besucher und Teilnehmer des Turniers, danke an die Sponsoren für deren Unterstützung und auch ein großes Danke an alle Mitarbeiter der verschiedenen Sektionen des ASKÖ Treffling für die Mitarbeit, ohne die dieses Fest nicht möglich gewesen wäre.

[nggallery id=41]

Ein Gedanke zu „Das war der Kicker Dance 2011

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.