Wallern : Treffling 5:2

Wallern : Treffling 5:2

Montag, 11. Mai 2009, 19:30 Uhr
Wallern : Treffling 5:2
Wallern an der Trattnach, Kunstrasenplatz
3 treue Fans aus Treffling

Tore: Manfred Lasinger (Lassi) und Manfred Perner (Steira Mandi)

Spielbericht (Brandi Mandi):

Auf Kunstrasen ausgerutscht

Wie erwartet …

… endete das Seniorenfußballspiel Wallern gegen Treffling mit einem klaren Sieg für Wallern. 5 : 2 war am Ende der Spielstand, obwohl das Ergebnis nicht ganz dem Spielverlauf entsprach. Bis nach der Pause, bis zum 2 : 2, konnte Treffling mithalten, doch zwei unglückliche Tore machten das Ergebnis unschön. Der Sieg von Wallern war aber zu keiner Zeit gefährdet und geht auch in Ordnung.

Aufstellung:

Tor: Mike
V: Didi Ra, EdTho, Schini Floh
M: Steira Mandi, Robson, Didi Re, Hauzi, Brandi Mandi, Pepi (E), Gall Mandi (E), Andi Ed (E)
S: Peter, Lassi, Andi (E)

Aufstellung und Coach: Peter

Anmeldungen zum Spiel gegen Gallneukirchen werden bereits hier angenommen.

4 Gedanken zu „Wallern : Treffling 5:2

  1. Es wird mehrere Gründe geben, warum wir mit dieser Niederlage nach Hause fahren mussten und einige Gründe werden vielleicht noch in Kommentaren diskutiert werden. Meine Meinung ist, dass einige Spieler mehr von der Mannschaft fordern, als die Mannschaft spielerisch imstande ist. Meine Meinung ist, dass die Spielfreude und Spielleidenschaft fehlte, die die eigene Mannschaft immer wieder zu herausragenden Leistungen treibt. Und meine Meinung ist, dass die „rauhe“ Sprache einiger Spieler während dem Spiel nicht leistungsfördernd wirkt.

    Gelingt es, manch eingeschlichene, negative Eigenschaft in eine positive umzuwandeln, werden die Trefflinger Senioren wieder besser im Zweikampf, in der Passgenauigkeit, in der Spielfreude und im Torabschluss als der Gegner sein.

  2. Hallo Seniorenkicker aus Treffling

    habe mir gereade eure Kommentare durchgelesen und ich kann euch nur eines sagen es war ein hart umkämpfter Sieg. Der Knackpunkt war sicherlich das glückliche 3:2 für Wallern danach lief es für uns wieder besser.
    Alles in allem war es ein kampfbetontes Spiel mit eingen technischen „Gustostückerln“ von beiden Seiten.
    Auf ein neuerliches aufeinandertreffen freuen wir uns schon heute.

    Bester Spieler bzw. Mitwirkender an diesem Fußballabend war eindeutig Lipp ;)) er hat keinen Fehler gemacht war immer auf Ballöhe und war ein sehr fairer Linienrichter….Danke Lipp
    Deine neue Position im offensiven Mittelfeld hast sicherlich durch diese überzeugende Leistung auf der Linie damit verloren ;))

    Schönen Tag
    wünscht euch Prucki

  3. Hallo Jungs!

    Ich finde auch, dass ich auf der Linie der BESTE Mann am Feld war. Ich bin zwar bald wieder FIT, aber ich glaube, dass meine Zukunft an der Linie ist.

    lg Holger

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.